Das europäische LiM-Netzwerk ermöglicht sowohl die übergreifende Entwicklung gemeinsamer Leitbilder als auch deren Anpassung auf lokaler Ebene. Das internationale Know-how, das die Genossenschaft über ihre Mitglieder und Partnerorganisationen ansammelt, schafft Kompetenz und Sicherheit für Akteure und Wohninitiativen vor Ort. So können auch kleineren Genossenschaften, die oft schon durch das Tagesgeschäft ausgelastet sind, innovative und experimentelle „Nischenprojekte“ ermöglicht werden.

Die LiM sieht sich als wachsende und „lernende“ Genossenschaft. Im Resultat dienen die einzelnen Modellvorhaben als „Blaupausen“ und damit als Basis für zukunftsorientierte Weiterentwicklung.

Aktuelle Bauprojekte sind bereits für ausgewählte Standorte in Deutschland, Finnland und Lettland in der Planung. Das erste konkrete Wohnbauvorhaben befindet sich im südöstlichen Berliner Bezirk Treptow-Köpenick (Ewaldstraße) in der Realisierung.

Ewaldstraße